Hauptmann füllt Info-Zettel aus@Vecteezy.comBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

KIEZpost

2022/7

Informationen
  • PM: Neuwahl der Initiativenvertretung im Gesunde Städte-Netzwerk für den Bezirk Treptow-Köpenick
    Das Netzwerk "Leben im Kiez" ist seit September neben dem Bezirksamt Treptow-Köpenick als Initiativenvertretung im Gesunde Städte-Netzwerk (GSN) aktiv. Über die GSN-Austauschrunden und -themen werden die LiK-Mitglieder und Unterstützer*innen regelmäßig informiert. Einzelne LiK-Mitglieder können sich bei Interesse auch in Abstimmung mit der LiK-Koordinierung und dem Bezirksamt direkt in die GSN-Arbeit einbringen. 
    Weitere Informationen zum GSN erhalten Sie druch die Pressemitteilung und bei der LiK-Koordinierungsstelle (
    / 030 63 90 25 66).

     

  • Alles wird teurer - Was kann ich tun?
    Steigende Wohn- und Energiekosten, hohe Preise für Lebensmittel – für viele Haushalte sind die Belastungen jetzt schon spürbar. Die Schuldner- und Insolvenzberatung (offensiv’91 e.V.) und das Netzwerk „Leben im Kiez“ informieren über Hilfs- und Unterstützungsangebote in Treptow-Köpenick.
     
  • Digitale Informationsveranstaltungen im Jahr 2022
    Die Pflegestützpunkte Mühlenstraße, Wilhelmsruher Damm, Spreestraße und Marzahner Promenade richten einmal im Monat eine digitale Informationsveranstaltung zu einem pflegerelevanten Thema aus. Diese vermittelt grundlegende Informationen und richtet sich vorwiegend an pflegebedürftige Menschen und deren Zugehörigen

    Geplante Termine sind (jeweils mittwochs):
    30.11.2022 von 10:00 – 11:30 Uhr: Wohnraumanpassung
    14.12.2022 von 10:00 – 11:30 Uhr: Vorsorge treffen

    Anmeldung und Informationen unter:

 

  • Austauschrunde "Gemeinsam älter werden im Kosmosviertel"
    03.11.2022, 13:00 - 15:00 Uhr, KIEZKLUB im Bürgerhaus Altglienicke
    Austauschrunde der vor Ort aktiven Akteur*innen und weitere Unterstützer*innen. Schwerpunktthema für den 03.11.: Einsamkeit

    Rückmeldung an:

     

  • DigitalCafé im Kosmosviertel
    Das Angebot richtet sich an Personen, welche erste Schritte in der digitalen Welt planen, genauso aber auch an Menschen mit ersten Erfahrungen im Umgang mit digitalen Geräten und auch Fortgeschrittene sind herzlich willkommen.
    --- 2x im Monat (jeden 2. und 4. Donnerstag), kostenfrei ---

     

  • PM: Gut beraten in Treptow-Köpenick - Vernetzung und Angebot für ältere Menschen im Bezirk stärken
    Das Leben im Kiez (LiK) mit der dort beheimateten Fachgruppe Gerontopsychiatrisch-Geriatrischer Verbund Treptow-Köpenick (GGV), luden am 14.10.2022 zu einem Auftakttreffen dem Motto „Beratungsverbund – Gut beraten in Treptow-Köpenick“ ein. Es trafen sich Vertreter:innen des Bezirksamtes, viele Träger, Anlaufstellen und Institutionen, die sich für ältere Menschen im Bezirk einsetzen.

    Ein langfristiges Ziel ist es unter anderen, bei den Beratungsangeboten unterversorgte Regionen in Treptow-Köpenick verstärkt in den Mittelpunkt zu rücken und die Öffentlichkeitsarbeit zu stärken, um Rat- und Hilfesuchende auf die Beratung hinzuweisen und diese dann individuell zu realisieren.

  • Erreichbarkeit der Anlaufstellen
    Die LiK-Anlaufstellen für Rat- und Hilfesuchende sind zu folgenden Zeiten zu erreichen:

 

 

Telefonische Sprechstunden:
 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

 

9:30 - 11:30 Uhr

 

14:00 - 16:00 Uhr

 

 

9:30 - 11:30 Uhr

 

 

10:00 - 12:00 Uhr

 

14:00 - 16:00 Uhr

 

 

9:30 - 11:30 Uhr

 


 

Telefon: 030 31 98 90 24

E-Mail:

 

 

Themen
  • Projektvorstellung "Welcome Support Berlin"
    Dezentrale ambulante Beratung für geflüchtete Menschen ist ein berlinweites, vom Senat gefördertes Projekt, das Menschen mit Fluchterfahrung ein niedrigschwelliges aufsuchendes Beratungsangebot anbietet, die nicht in Gemeinschaftsunterkünfte (GU) für geflüchtete Menschen untergebracht sind und Beratung benötigen.


 

  • Neues BAGSO-Themenheft: "Altern in Städten und Gemeinden - Projekte und Initiativen für eine nachhaltige Welt"
    Das Themenheft zeigt auf, welche Bedeutung ökologisch, sozial und wirtschaftlich nachhaltiges Handeln für ein gutes Altern vor Ort haben kann. Generationsübergreifende Wohnprojekte, die gemeinschaftliche Nutzung von Grünflächen, nachhaltiges Engagement von Älteren oder die partizipative Entwicklung altersfreundlicher Städte – Beispiele aus aller Welt geben Anregungen, wie die Themen Nachhaltigkeit und Altern zusammengedacht und Initiativen vor Ort entwickelt werden können. Das Heft wurde von der BAGSO-Geschäftsstelle Internationale Altenpolitik erarbeitet.

     

  • Broschüren: Leben im Alter (Gesundheit Aktiv - Bürger- und Patientenverband)
    Gesundheit aktiv bietet verschiedene Broschüren u.a. zu den Themen Pflege, Vorsorge, Trauer, Demenz (kostenpflichtig).

     

  • Woche der Vorsorge 2022: Online-Vorträge, Termine und Informationen (Verbraucherzentralen)
    Die Verbraucherzentralen bieten in der Woche vom 7. bis zum 11. November 2022 kostenlose Online-Vorträge rund um diese Themen an: ​​​​Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung, digitalen Nachlass und digitale Assistenzsysteme.

 

 

Termine
  • 03.11.2022 | KIEZKLUB im Bürgerhaus Altglienicke
    Austauschrunde "Gemeinsam älter werden im Kosmosviertel"
    Amneldung an:

     

  • 07. - 11.11.2022 | digital
    Woche der Vorsorge 2022

     

  • 08.11.2022 | 14:00 - 16:00 Uhr | Stadtteilbibliothek Altglienicke, im Bürgerhaus Altglienicke, Ortololfstraße 182, 12524 Berlin
    DigitalCafé im Kosmosviertel

    2x im Monat (jeden 2. und 4. Donnerstag), kostenfrei

     

  • 14.11.2022 | 09:30 - 16:00 Uhr | digital
    Online-Fachtag Wohnen im Alter: Wohnen.Pflege.Nachbarschaft – kommunale Handlungsoptionen in der Daseinsvorsorge
    Der 14. Niedersächsische Fachtag des Niedersachsenbüros Neues Wohnen im Alter beschäftigt sich damit, wie Kommunen dafür sorgen können, dass Dörfer und Stadtviertel auch für ältere Menschen ein guter Ort zum Leben bleiben. Die Bausteine „Wohnen“, „Pflege“ und „Nachbarschaft“ sollten zusammengedacht und lokale Akteure miteinander vernetzt werden, unter Federführung der Kommune. Der Online-Fachtag zeigt anhand guter Beispiele aus der Praxis auf, wie Kommunen den Aufbau solcher Strukturen und Projekte mit initiieren und koordinieren können. Die Veranstaltung ist kostenfrei.
    Anmeldung

     

  • 18.11.2022 | 09:00 - 16:00 Uhr | in Freiburg und digital
    Stiftungsfachtag: "Versorgung kompetent gestalten – vernetzen und vermitteln"
    Pflege vor Ort durch Vernetzung besser gestalten: Darum geht es auf dem Fachtag der Katholischen Hochschule Freiburg, der Evangelischen Hochschule, der Heiliggeistspitalstiftung und der Stadt Freiburg. Impulsvorträge, Workshops und eine Podiumsdiskussion beleuchten verschiedene Ebenen der Vernetzung und die Anforderungen, die die Vernetzung mit sich bringt: auf kommunaler Fachebene, auf Ebene der Fachkräfte und Pflege-Angebote und auf Ebene der Menschen mit Pflegebedarf und der Angehörigen. Die Teilnahme ist auch online möglich
    Anmeldung bis 09.11.2022

     

  • 22.11.2022 | 14:00 - 16:00 Uhr | Stadtteilbibliothek Altglienicke, im Bürgerhaus Altglienicke, Ortololfstraße 182, 12524 Berlin
    DigitalCafé im Kosmosviertel

    2x im Monat (jeden 2. und 4. Donnerstag), kostenfrei

     

  • 25.11.2022 | 13:00 - 15:00 Uhr | Sozialstiftung Köpenick
    LiK-Netzwerkkonferenz, Schwerpunkt: gemeinsame Aktionen und Veranstaltungen 2023
    Anmeldung und Informationen über:

     

  • 31.11.2022 | 10:00 - 11:30 Uhr | digital
    Digitale Informationsveranstaltung "Wohnraumanpassung"
    Pflegestützpunkt Spreestraße, Anmeldung und Informationen:

     

  • 14.12.2022 | 10:00 - 11:30 Uhr | digital
    Digitale Informationsveranstaltung zum Thema "Vorsorge treffen"
    Pflegestützpunkt Spreestraße, Anmeldung und Informationen:

 

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

05. 12. 2022 - 14:00 Uhr

 

06. 12. 2022 - 09:30 Uhr

 

06. 12. 2022 - 16:30 Uhr

 

Kontakt aufnehmen

 
 
 
 
Telefon  
 
 
 
Datenschutz* 
 


Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

Galerie